Gebrauchte Fahrräder Köln

Ein gebrauchtes Fahrrad für kleines Geld

Ein gutes Fahrrad kann schnell eine Menge Geld kosten. Aber wie kommt man günstiger dran? Die Lösung ist einfach: ein gebrauchtes Fahrrad. Nur leider haben dann viele die Angst, dass sie ein Fahrrad kaufen, welches zu viele Mängel enthält. Aber diese Angst ist unbegründet, denn bei einem Fahrrad kann man kaum Mängel verstecken. Wir zeigen, wie man gebrauchte Fahrräder Köln kaufen kann.

Alt statt neu

Alt bedeutet nicht, dass es sich um ein schlechtes Fahrrad handelt. Meist kann man auf dem Weg ein gutes Fahrrad bekommen, welches von einer namenhaften Marke stamm und über Jahre sehr gut gepflegt wurde. Es ist schwer ein solches Schnäppchen zu finden, denn es befinden sich mehrere Menschen auf der Suche nach einem guten gebrauchten Fahrrad.

Wer aber gebrauchte Fahrräder Köln kaufen möchte, der muss viel Geduld haben und sollte bei einem Fund nicht lange überlegen. Vor Ort hat man die Möglichkeit eine kleine Proberunde zu drehen und das Fahrrad optisch zu begutachten. Wie gesagt gibt es nicht viel, was man bei einem Fahrrad verstecken kann. Sind die Bremsen in Ordnung? Ist die Kette gut gefettet? Ist der Rahmen stabil oder scheint beim fahren etwas locker zu sein. Im Grunde wird kein Expertenwissen benötigt, um zu entscheiden, ob ein Fahrrad in Ordnung ist oder nicht.

Der Preis

Gebrauchte Fahrräder Köln werden im hohen Maße angeboten. Der Verkäufer will es loswerden und der Käufer will Bares sparen. Beides trifft sich gut, denn meist sind die Verkäufer bereit, über einen besseren Preis zu verhandeln. Besonders wenn kleine Mängel auffallen, die nicht in einer Anzeige angegeben wurde.

Critical Mass in Köln

Schreibe einen Kommentar